Meta

Hanna Höffner als neue Schülersprecherin gewählt

Mit den Worten „nicht jede Schule ist perfekt, aber zusammen können wir unsere Schule ein bisschen perfekter machen“ beendete Hanna Höffner am Freitag unter tosenden in der Schülerkonferenz ihre Vorstellungsrede. Wenig später wurde das Ergebnis bekannt gegeben:

Hanna wurde mit hoher Mehrheit gewählt und konnte sich gegen ihren Gegenkandidaten Max Fritsche durchsetzen. „Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Schülerinnen und Schülern, ich bin immer Gesprächsbereit und hoffe, dass sobald jemand Probleme hat, er damit immer zu mir kommen kann“, so Hanna Höffner.

In ihrer Rede stellte sie einen fünf Punkte Plan für unsere Schule vor. Dieser beinhaltet mehr Digitales Arbeiten, mehr Freiheiten für Schüler, mehr interessante Veranstaltungen wie bspw. Schulbälle, die aktive Mitgestaltung des Schulhofes der Schülerinnen und Schüler und Arbeitsgemeinschaften in den Vordergrund zu stellen. „Ich denke wir sind nicht nur zum Lernen auf dieser Schule, wir verbringen sechs wertvolle Jahre unseres Lebens hier“ Deshalb, so Hanna Höffner müssen AGs mehr gefördert werden.Der „fünf Punkte-Plan“ soll durch verschiedene Projekte realisiert werden.

Die gesamte Redaktion von Berthas Echo gratuliert Hanna Höffner zur Wahl als Schülersprecherin, als auch Max Fritsche zur Wahl als Stellvertreter und freut sich auf die Zusammenarbeit!  

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: